Home
Verkauf
Service
neue Stellenangebote
Impressum
Datenschutz
AGB
Rand oben

Kontakt

Groll GmbH & Co. KG

Hohenschildstr. 5
72766 Reutlingen
Tel. 07121.164164
Fax 07121.1641-99
info@groll-schlafsysteme.de

Öffnungszeiten:
Mo.- Fr.
9:30 -18:30 Uhr
Sa.
9:30 -13:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Rand unten
Rand oben

Anfahrt


Rand unten
Rand oben

Angebote %


Rand unten
Rand oben

Groll

Matratzenmanufaktur
Rand unten
Rand oben

Newsletter


Rand unten
Rand oben

Film


Rand unten
Rand oben

10 Dinge - die Sie schon immer über den Schlaf wissen wollten...



1. Wussten Sie, dass Ihr Geruchssinn im Schlaf nicht funktioniert? Ein Brand beispielsweise kann somit im Schlaf nicht gerochen werden. Dazu müssten Sie wach sein.

2. Im Durchschnitt verbringen Menschen 26 Jahre ihres Lebens mit Schlafen. Das ist rund ein Drittel der gesamten Lebenszeit.

3. Frauen können besser schlafen, wenn sie alleine im Bett liegen. Männer hingegen schlafen besser, wenn eine Frau neben ihnen liegt.

4. Die meisten Männer über 40 schnarchen. 87 Prozent sind es genau. Bei den Frauen sägt in der Nacht allerdings nur jede Zweite (58 Prozent).

5. Menschen "wachsen" nachts wieder: Bis zu zwei Zentimeter werden wir jede Nacht wieder größer. Der Grund für den nächtlichen Längenzuwachs ist, dass sich die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur über Nacht entspannen. Nach dem Aufstehen verlieren wir durch den aufrechten Gang diesen schlafbedingten Größenbonus wieder: Die Wirbelsäule wird wieder zusammengestaucht - und der Mensch "schrumpft"

6. Zu wenig Schlaf beeinträchtigt den Körper wie ein Rausch. Wissenschaftler haben festgestellt, dass Menschen mit Schlafdefizit das gleiche verminderte Reaktionsverhalten zeigen wie Autofahrer mit 1,0 Promille Alkohol im Blut.

7. Auch Bewegung verschaffen wir uns im Schlaf ausgiebig: 20 bis 60 Mal verändern Menschen im Schlaf die Position.

8. Der Mittagsschlaf ist in manchen Kulturen heilig: In Mexiko oder Südeuropa zum Beispiel geht ohne eine Siesta gar nichts. Die Deutschen machen hingegen ihrem Ruf als fleißige Arbeiter alle Ehre: Nur 14 Prozent der Deutschen halten einen Mittagsschlaf.

9. Die Deutschen schlafen laut einer Studie im Durchschnitt 7 Stunden und 8 Minuten. Aus wissenschaftlicher Sicht ist das ein vorbildliches Schlafverhalten: Forscher empfehlen 7- 8 Stunden Nachtruhe.

10. Der Wecker in deutschen Schlafzimmern klingelt in der Regel um 6:23 Uhr. Dauerhaft schlechter Schlaf kostet den Menschen ungefähr zehn Jahre seines Lebens.

Quelle: Kolumne aus web.de